Schlafuntersuchung


 

 

Schlafuntersuchung (Polysomnographie)


Diese Untersuchung dient der Überwachung der Atmung während der Schlafphase. Dabei wird die Atemfrequenz sowie Atempausen (Apnoephasen) mithilfe eines mobilen Gerätes aufgezeichnet.

Die sogenannte Schlafapnoe zeichnet sich durch Tagesmüdigkeit, Konzentrationsschwäche und Mattigkeit aus. Bei Auffälligkeiten werden weitere Untersuchungen und eine Behandlung durch einen Lungenspezialisten eingeleitet.